FERIENWOHNUNGEN & -HÄUSER

Ferienwohnungen bzw. Ferienhäuser sind in der Regel vollständig möblierte Unterkünfte, welche für einen bestimmten Zeitraum vermietet werden.

Im Gegensatz zu herkömmlichen Hotels oder Pensionen, haben Ferienwohnungen meist mehrere Zimmer inklusive vollständiger Küche, um ganz bequem wie zu Hause leben zu können.

Zugang zu einem eigenen Garten, möglicherweise sogar einem Pool, Grillplatz und weiterer Außenausstattung sind weitere wichtige Unterschiede im Vergleich zu Hotels oder Pensionen.

KOSTEN VON FERIENWOHNUNGEN

Im Allgemeinen werden Ferienwohnungen mit einem Tages- oder Wochenpreis vermietet. Reserviert wird für eine fixierte Anzahl an Tagen oder Wochen. Meistens werden Ferienhäuser für einmalige Ereignisse, wie zum Beispiel Sommer- oder Winterferien, gebucht.

Auf reposée funktioniert das Geschäftsmodell anders: du kannst Ferienwohnungen für mehrere Monate buchen, und brauchst auch nur einen Zeitanteil pro Monat der Wohnung oder des Hauses mieten. Dieser Anteil erlaubt es Dir, die Ferienwohnung für einen bestimmten Zeitraum pro Monat zu nutzen.

Du stimmst Dich mit dem Eigentümer oder anderen Mietern ab, wer die Immobilie wann benutzt.

Der Vorteil: Du kannst die Ferienwohnung flexibler benutzen – Du mietest eine zweite Heimat, nicht nur eine Ferienwohnung.

Tipps, wie Du Deine Ferienwohnung erfolgreich vermieten kannst, findest Du auch hier.

TIMESHARING

Timesharing - oder auch Ferienwohnrecht – ist eine weitere traditionelle Art, Ferienwohnungen oder Freizeithäuser zu teilen. Führende Marktteilnehmer für Teilzeitnutzung sind RCI und Interval Leisure Group.

Besitzer eines Ferienwohnrechts kaufen die Rechte, eine Ferienwohnung für einen bestimmten Zeitraum des Jahres zu nutzen. Zum Beispiel eine bestimmte Woche im Jahr.

Timesharing hat den langzeitigen Investor im Sinn, welcher ein bestimmtes Grundstück für länger als nur ein Jahr nutzen möchte – im Idealfall das ganze Leben lang.

Timesharing erfordert eine direkte Investition, was sehr kostenintensiv sein kann. Nutzungsrechte zu handhaben kann kompliziert sein. Aus dem Markt sind viele Nutzungsmodelle erhältlich, wie zum Beispiel ein „festgelegtes Wochen pro Jahr Modell“ oder ein „Punktemodell“, bei welchem man Punkte durch die Nutzung bestimmter Ferienwohnungen einlösen kann.

Im Gegensatz zur Timesharing, ist reposée flexibler: auf reposée zu teilen bedeutet, dass es keine Vorlaufkosten gibt. Somit muss man keine Anteile verkaufen, sollte man zu einem anderen Objekt auf reposée wechseln.

Über reposée gebucht, kannst Du Deine Ferienwohnung jeden Monat nutzen. Innerhalb des gebuchten Zeitraumes kannst Du die Tage, die Du in Deiner Ferienwohnung bzw. Ferienhaus verbringen möchtest, frei wählen.

Planst Du ein Ferienhaus oder eine Ferienwohnung in oder um Österreich zu kaufen, mieten oder zu teilen, dann könnten Dir die untengenannten Tipps eventuell dabei helfen, ein schönes Plätzchen für die nächste Saison zu finden.

Begrüntes Ferienhaus

FERIENWOHNUNGEN IN ÖSTERREICH

Oberösterreich

Eine der beliebtesten Regionen Oberösterreichs – das Salzkammergut.

Es bestehen eine Menge Möglichkeiten, Berge rauf und runter zu wandern beziehungsweise zu radeln, wie beispielsweise am Dachstein, im Toten Gebirge oder im Höllengebirge.

Die Seegebiete mit Traunsee, Attersee, Mondsee, Wolfgangsee und - nicht zu vergessen - dem Hallstätter See sind große Highlights und perfekte Ausgangsgebiete für Deine Sommeraktivitäten.

Salzburger Land

Salzburg passt zu jeder Jahreszeit. Egal, ob Du nach einer Ferienwohnung während der Skisaison bei den Gletschern in Kitzsteinhorn, in Saalbach, Obertauern oder Flachau suchst.

Die Skiwelt Amadé findet sich in fünf Regionen mit 270 Skilifts und Seilbahnen sowie 760 km lange Pisten von Salzburg bis nach Steiermark.

Oder Du suchst nach einem Ort für Deinen Sommer-Nachmittagsausflug? Dafür ist der Zoo Heilbrunn in Salzburg oder aber auch die Wasserfälle in Krimmler – mit 380 Metern der größte Wasserfall Europas – perfekt geeignet.

Und, nicht zu vergessen, der Großglockner: mit 3.789 Meter ist er der höchste Berg in Österreich und immer einen Besuch wert. Mögliche Aktivitäten wären eine Wandertour oder aber auch eine Radtour entlang der Großglockner Hochalpenstraße.

Kärnten

Kärnten – auch bekannt für die vielen Seen.

Der bekannteste davon ist der Wörther See mit den Highlights Pörtschach und Velden. Am Wörther See findest Du tagsüber Entspannung und nachts großartige Partys.

Die Lebensweise in Kärnten unterscheidet sich stark zum Rest von Österreich, insbesondere Kochen und Fashion haben hier einen italienischen Charme.

Der Mölltaler Gletscher – der südlichste Gletscher Österreichs – zählt zu einen der Skigebiete Österreichs, an denen immer Schnee liegt.

Natürlich bietet Kärnten noch weitere beliebte Skigebiete, wie Katschberg, Nassfeld, Turracher Höhe oder Heiligenblut, welches sich am Fuße des Großglockners auf der Kärntner Seite des Berges befindet.

Mittelalterliche Burgen wie Burg Hochosterwitz, Ruine Landskron oder Burg Sommeregg und viele weitere Sehenswürdigkeiten, laden zu aufregenden Wochenendbesuchen ein. Es gibt so viel in der Freizeit in Kärnten zu unternehmen.

Steiermark

Im Herzen Österreichs befindet sich das Ausseerland, berühmt für die einzigartigen Landschaften und Seen wie Grundlsee und Alt Aussee.

Die bezaubernde Stadt Bad Aussee ist das geografische Zentrum Österreichs und der perfekte Startpunkt für jegliche Ausflüge in die Berge, zu umliegenden Seen oder zu weiteren Highlights wie zum Beispiel die verschiedenen Salzmienen.

Die südöstlichen und südwestlichen Teile der Steiermark sind für ihre schönen, flachen Landschaften bekannt. Die Hügel mit Ihren vielen Weingütern werden aufgrund ihrer Lieblichkeit auch als „Steirische Toskana“ bezeichnet.

Tirol

Auf jeden Fall eines der Highlights Österreichs. Ferienwohnungen sind in Tirol besonders beliebt und gefragt. Tirol bietet eine große Vielfalt an Wahrzeichen und Außenaktivitäten.

Eine der bekanntesten Orte in Tirol ist Kitzbühel. Ferienwohnungen sind dort stark gefragt, da es nicht viele Orte gibt, an denen man Skifahren und mondänes Nachtleben so gut verbinden kann wie in Kitzbühel.

Tirol verfügt über viele hohe Berge, faszinierende Landschaften und Naturwunder. Der Wasserfall Stuibenfall im Ötztal hat – mit bis zu 2000 Liter Wasser pro Minute – die höchste Fallhöhe und Wassermenge.

Gleich am Anfang vom Ötztal findet man die AREA 47 – ein einzigartiger Abenteuerpark, wie sonst kein anderer in Europa – der für Jung und Alt geeignet ist. Die Saison im Abenteuerpark AREA 47 ist jedes Jahr zwischen April und Oktober.

Burgenland

Das Klima in Burgenland ist etwas ganz Besonderes, da es sich zum Rest von Österreich stark unterscheidet.

Beeinflusst von Ungarns Pannonische Tiefebene, gibt es hier trockene und warme Sommer. Das Burgenland ist auch als exzellenter Weinhersteller und natürlich auch für den Neusiedler See bekannt, welcher ein flacher Steppensee mit einer Tiefe von nur 1-2 Metern ist, dafür jedoch von der Fläche her sehr groß.

Der Neusiedler See liegt nur ca. eine halbe Stunde Autofahrt von Wien entfernt, wodurch viele Wiener nach einer Ferienwohnung oder einem Ferienhaus am Neusiedler See suchen.

Auch ohne Ferienwohnung am Neusiedler See zahlt es sich aus, die Samstage und Sonntage dort schwimmend oder radelnd zu verbringen, bzw. auch den Nationalpark Neusiedler See um Illmitz, Apetlon bzw. Lange Lacke zu erforschen.

FERIENWOHNUNGEN IN DEUTSCHLAND

Oberbayern

Die Landschaft von Oberbayern ist einzigartig und in Bezug auf die szenischen Highlights absolut empfehlenswert.

In einem Umkreis von einer Autostunde um München findet man über 100 verschiedene Seen, wobei einer schöner als der andere ist. Von den Größten wie der Starnberger See, der Chiemsee und der Ammersee bis hin zu den Kleineren wie der Staffelsee, der Kochelsee oder der Walchensee.

Die Region um den Tegernsee ist auch bekannt für die „Tegernseer Waldfeste“, die während der Sommerzeit stattfinden: ähnlich zum Oktoberfest, der „Münchner Wiesn“, jedoch wesentlich kleiner und authentischer, und meist den Einheimischen vorbehalten. Regionale Vereine und freiwillige Feuerwehren organisieren ein Fest fürs Wochenende voller Bier, gegrilltem Hühnchen und traditioneller bayerischer Musik, um verstärkte finanzielle Unterstützung zu erhalten.

Bayern ist auch das Zuhause der höchsten Berge Deutschlands – die Zugspitze in der Nähe von Garmisch-Partenkirchen, die 2.962 Meter hoch ist.

Solltest Du nach einem szenischen Highlight suchen, ist das Berchtesgadener Land mit dem Königssee der perfekte Ort. Umgeben von felsigen Bergen und romantischen Schluchten ladet der Königssee jeden zum Schwimmen, Radeln und Wanderrn ein.

Schwarzwald

Die Schwarzwaldregion ist eine der größten Mittelgebirge in Deutschland und sehr abwechslungsreich: von den wunderschönen Hügeln in den nördlichen Gebieten vom Schwarzwald bis hin zu den Bergregionen im Süden Schwarzwaldes findet man alles.

Wenn Dir Wassersportarten gefallen, solltest Du Dich vor Allem den Titisee und dem Schluchsee widmen, in denen man Segeln, Windsurfen und Gerätetauchen kann.

Bist Du ein sportlicher und abenteuerlustiger Mensch, ist vielleicht Paragleiten genau das Richtige für Dich. Durch die hügelige Landschaft und die hohen Winde ist der Schwarzwald auch bei Paragleitern sehr beliebt.

Man muss jedoch kein Pilot sein, um in die höheren Gebiete zu gelangen: mach einfach eine Tour entlang des höchsten Berges vom Schwarzwald – dem Feldberg – und Du wirst eine der schönsten Ausblicke der Gegend erhalten.

Der Schwarzwald bietet zudem viel Kultur, wie zum Beispiel dem Schloss Hohenzollern oder dem Kloster St. Blasien. Langeweile wirst Du im Schwarzwald nicht bekommen.

FERIENWOHNUNGEN IN DER SCHWEIZ

Graubünden

Graubünden ist ein Kanton, welches komplett in den Alpen liegt, mit den Amtssprachen Deutsch, Italienisch und Rätoromanisch. Die Alpen liefern phänomenale Ausblicke und Attraktionen, wie zum Beispiel die Skiressorts Aros, Davos, Flims oder Oberengadin.

Eine Ferienwohnung in Graubünden zu haben, kombiniert Wildnis und veraltete Natur mit der künstlerischen Infrastruktur für den Skitourismus. Übrigens wurde das Skifahren 1864 in Graubünden erfunden!

Zudem findet man in Graubünden drei UNESCO Welterben: Das Benediktinerinnenkloster St. Johann im Val Müstair, der Bernina-Express von Chur nach Tirano, und die Berge in Sardona, nahe Flims.

Ost-Schweiz

Obwohl auch die östlichen Gebiete der Schweiz eine große Vielfalt an Natur und Aktivitäten bieten, verbinden die meisten Menschen diese Teile des Landes nicht mit der „typischen Schweiz.“ Zu den bekanntesten Orten gehören hier Appenzell, Rapperswill und Sankt Gallen.

Der Bodensee, an den Grenze zu Deutschland und Österreich, ist der zweitgrößte See in Zentraleuropa, somit eines der größten Regionen für die Sommerferien und definitiv ein guter Ort um nach Ferienhäusern zu suchen.

Auch wenn es nicht direkt am Bodensee liegt, solltest Du auf keinen Fall das Fürstentum Lichtenstein verpassen, welches sich wenige Kilometer südlich des Bodensees befindet und das sechstkleinste Land der Welt ist.

FERIENWOHNUNGEN IN DER SLOWAKEI

Niedere Tatra

Wie der Name bereits sagt, sind die Berge in der Niederen Tatra ein wenig niedriger als in der Hohen Tatra.

Nichtsdestotrotz hat der Berg Djumbier (Ďumbier) eine Höhe von 2.043 Metern, Chopok eine Höhe von 2.024 Metern und der Kráľova hoľa eine Höhe von 1.948 Metern, wodurch auch sie für atemberaubende Aussichten auf die Umgebungen bieten.

Ein beliebter Ort, der es Wert ist, ihn zu besuchen, sind die Eishöhlen von Demänovská, welche durchgehend von innen vereist und von den skurrilsten Formen geprägt sind, und dennoch seltene Tiere enthält.

Wenn Du gerne wandern gehst, startest Du am besten in den westlichen Regionen der Niederen Tatra in Donnovaly, welches das wichtigste Touristenzentrum in der Niederen Tatra ist und im Winter zum beliebten Skigebiet wird.

Hohe Tatra

Die Hohe Tatra gehört zu den schönsten Regionen der Slowakei, vielseitig an Naturattraktionen. Berge haben hier Höhen bis zu 2.655 Metern – der Höchste von ihnen ist der Gerlachovský štít. Zu der Hohen Tatra gehören ein Nationalpark und ein UNESCO Biosphärenreservat.

Tausende von Touristen kommen jedes Jahr hierher, um Ski zu fahren oder zu Wandern. Die Hohe Tatra hat eines der besten Skiressorts in der Slowakei. Zum Beispiel Tatranská Lomnica, das Skigebiet Štrbské Pleso, Ždiar oder das Ressort in Roháče.

Für alle, die nur zur Entspannung oder zum Natur genießen herkommen, gibt es zum Beispiel eine bekannte Zahnradbahn (Zubačka). Oder schöne Spazierrouten am Štrbské-See (Štrbské Pleso). Oder eine Fahrt mit der Seilbahn auf den Gipfel Lomnitz (Lomnický štít).

FERIENWOHNUNGEN IN DER TSCHECHISCHEN REPUBLIK

Süd-Böhmen

Es ist nicht nur das Bier – wie Budweiser oder das Samson Bier, welche beide aus Budvar stammen – für das Süd-Böhmen bestens bekannt ist. Durch den Reichtum an Geschichte und Kultur ist dies die meistbesuchte Touristenregion in der Tschechischen Republik.

Die mittelalterliche Stadt Krumau (Česky Krumlov) – ein UNESCO Welterbe – ist um ein altes Schloss aus dem 13. Jahrhundert gelegen und immer einen Besuch wert.

Solltest Du vorhaben, die Brauereien in Budvar zu besuchen, kannst Du dies mit einem Besuch in das romantische Schloss von Hluboká kombinieren – ein fantastisches Gebäude aus dem 13. Jahrhundert, welches im Besitz der Schwarzenberg Familie war und in einen neugotischen Stil des 19. Jahrhunderts umgebaut wurde und seit jeher eines der beliebtesten Sehenswürdigkeiten des Landes ist.

FERIENWOHNUNGEN IN ITALIEN

Südtirol

In Südtirol spricht man drei Sprachen – Italienisch, Deutsch und Ladinisch. Obwohl Südtirol in den Alpen liegt, ist das Klima dort ein wenig milder und hat weniger Niederschlag als man erwarten würde. Die Region bietet eine interessante Kombination von Alpenklima, mediterranen Einflüssen und viel Sonne.

Südtirol besitzt über 800 Festungen und Schlösser. Die meisten von ihnen befinden sich in Bozen (Bolzano), wie zum Beispiel Schloss Sigmundskron, welches das Messner Mountain Museum Firmian vom südtirolischen Bergsteiger Reinhold Messner – der erste Mann, der zusammen mit Peter Habeler, den Mount Everest ohne Sauerstoffflaschen erzwang (1978) – beherbergt.

In Bozen findet man auch das „Ötzi Museum.“ Ötzi ist eine 5.300 Jahre alte Gletschermumie, welche zufälligerweise 1991 in den Ötztal Alpen gefunden wurde.

Veneto

Veneto erstreckt sich von den Dolomiten bis ans Adriatische Meer. Du darfst auf keinen Fall das Alpenglühen über den gezackten Felsen der Dolomiten an einem klaren Abend verpassen.

Der Großteil der Touristen sammelt sich in den klassischen Badeorten an der Küste der nördlichen Adria wie z.B. Grado und Caorle mit ihren schönen Altstädten, aber auch Jesolo, Cavallino und Bibione.

Und was wäre Italien ohne Venedig? Im Sommer solltest Du Venedig allerdings nicht besuchen, da es während der Hochsaison nur so von Touristen wimmelt.

Wer eine Ferienwohnung auf Langzeitbasis sucht, sollte sich die Euganeischen Hügel (Colli Euganei) – eine Hügelkette vulkanischen Ursprungs – welche sich nur wenige Kilometer südwestlich von Padua befinden, genauer anschauen.

Die Euganeischen Hügel sind für ihre Thermalquellen in Teolo, Montegrotto und Abano bekannt. Diese eignen sich ebenso gut als Startpunkte für nette Wochenendausflüge zum Nationalpark der Euganeischen Hügel (Parco Regionale Dei Colli Euganei).

Obere Italienische Seen

Zu den oberen italienischen Seen gehören der Gardasee, Como, Maggiore, Orta und Iseo, welche fast alle in der Lombardei, der wohlhabendsten Region Italiens, gelegen sind. Nur der Gardasee ist teils in der Lombardei, teils in Veneto.

Der Gardasee ist der größte dieser Seen und zudem auch der bekannteste und meistbesuchte See. Ein empfehlenswerter Ort um den Gardasee ist der botanische Garten von André Heller – 1910 von Arturo Hruska kreiert und in den 1990ern von André Heller umgestaltet.

Der Como See ist von bildschönen Kleinstädten und Villen am Steilufer, gemischt mit tropischen Gärten und Palmen geprägt, welches womöglich die spektakulärste Landschaft von allen Seen in der Lombardei darstellt.

Der Maggiore See befindet sich größtenteils in Italien, allerdings gehören 20% zur Schweiz. Dies ist der zweitgrößte See der Region nach dem Gardasee. Eins der Highlights und ein Muss stellt die Visconteo Festung (Castello Visconteo) dar, welches im Zentrum der Altstadt Locarno liegt, und heute ein archäologisches Museum beherbergt.

Der See Orta ist der kleinste der Seen und weniger besucht, dennoch genauso sehenswert, wie die Anderen. In Orta San Giulio, findest Du das UNESCO Welterbe Sacri Monti.

Beim See Iseo installierte im Sommer 2016 der berühmte Künstler Christo die „Floating Piers“: eine schwebende Brücke, durch die man auf Wasser bis zur Küste der Insel Monte Isola gehen kann.

FERIENWOHNUNGEN IN SLOWENIEN

Man sagt, Slowenien ist das einzige Land der Welt, dessen Name das Wort „Liebe“ enthält (im Englischen: sLOVEnia). Und Du kannst es in jedem noch so kleinen Teil des kleinen, aber feinen Landes spüren. Slowenische Bürger sind stolz auf ihr Land, haben gutes Essen und sind in der Regel weltoffene Menschen.

Besuche den See Bled an einem netten Sommertag, und Du wirst verstehen, was es bedeutet: der See ist ein bildschöner, kleiner See in den slowenischen Alpen, mit einer kleinen Insel und Kirche in der Mitte, umgeben von hohen Bergen.

Bekannt ist dieser Ort nicht nur für die klimatischen Spas, sondern auch für die leckeren Cremetorten. Angeblich wurden diese in Bled erfunden.

Nicht weit entfernt von Bled findet man den See Bohinj, um den man in drei Stunden spazieren kann (sofern man es möchte). Bohinj ist Teil des Triglav Nationalparks und bietet die perfekte Ausgangsposition für Schi-Exkursionen im Winter.

Slowenien besitzt auch eine kleine Küstenlinie am adriatischen See. Zwar ist diese nur 47 Kilometer lang, aber wenn Dir nach mediterranem Flair ist, darfst Du die Kleinstadt Piran mit seiner venezianischen Architektur, welche mit dem Auto 40 Minuten südlich von Triest liegt, nicht verpassen.

FERIENWOHNUNGEN IN KROATIEN

Istrien

Die kroatische Halbinsel Istrien bietet mehr an, als Worte zusammenfassen können. Bei Österreichern und Deutschen ist Istrien besonders in der Sommerzeit beliebt. Die Hotspots befinden sich in Novigrad, Porec, Pula. Beziehungsweise die Stadt Rovinj, welche aufgrund der Architektur und der romantischen Altstadt auch als "kleines Venedig" bekannt ist.

Leute, die gerne Meeresfrüchte essen, werden sich beim Limski Kanal wie im Himmel fühlen, welches sich in der Nähe von Rovinj befindet, und für ihre frischen Austern und Muscheln von ihrer regionalen Schalentierfarm.

Der Brijuni Nationalpark – nahe Pula und Fazana – beinhaltet 14 Inseln und wurde vom ehemaligen Präsidenten und Parteisekretär von Jugoslawien, Tito, als Sommerunterkunft genutzt. Heutzutage kann man einige der Inseln besuchen, unter anderem die größte der 14, Veli Brijun, wo auch Hotels zu finden sind.

Bevorzugst Du den Herbst, solltest Du einen Stopp in der „Stadt der Trüffel“ - Motovun – machen. Dort findet man leckere Mahlzeiten wie Ravioli, gefüllt mit Spinat oder Trüffeln, oder Fuzi mit Trüffeln. Und natürlich auch herrlichen kroatischen Rotwein.

Neben dem Essen bietet Istrien viele Möglichkeiten zur Entspannung, aber auch Möglichkeiten zum Wandern und Radeln.

Kvarner Bucht

Kroatiens meistbesuchte Feriendestination ist die Kvarner Bucht mit ihren vielen Inseln. Zu den Größten zählen Losinj, Cres, Krk und Rab.

Solltest Du Dich für eine Ferienwohnung auf einer dieser Inseln entscheiden, beachte immer die Zeitpläne der Fähren, welche - je nach Jahreszeit - verschieden oft fahren.

In Kroatien findet man meist Steinstrände, aber in Crikvenica oder auf der Insel Rab gibt es auch Sandstrände. Durch die heißen und trockenen Sommer mangelt es den meisten Inseln an Vegetation. So hat die Insel Losinj etwa 2,580 Sonnenstunden im Jahr, vergleichsweise so viel wie Nordafrika.

Nennenswert sind auch die Plitvice Seen: Der älteste Nationalpark in Kroatien und ein UNESCO Welterbe, zu dem 16 Seen gehören, welche durch ein System von Wasserfällen und Wasserhöhlen verbunden sind, und so zur beliebtesten Destination für Touristen in Kroatien wurde.