9 Minuten Lesezeit (1898 Wörter)

Haustausch in der Region Zell am See

Haustausch Zell am See,  (c) Faistauer Photography Zell am See-Kaprun Tourismus GmbH


Haustausch in Zell am See ist attraktiv denn nicht umsonst gilt diese Region als eine der beliebtesten und bekanntesten Urlaubsdestinationen Österreichs. Das kleine Städtchen aus der Bronzezeit punktet durch seine attraktive Lage inmitten der Alpen und direkt am Ufer des glasklaren Zeller Sees. Vielfältig ist nicht nur Kulisse aus See, Bergen und Gletscher, sondern auch das Freizeitangebot der Region Zell am See.


Am Ufer des Sees und Fuße des Berges

Die Stadt Salzburg liegt nur eine gute Autostunde entfernt, auch zum Großglockner dauert die Fahrt nur eine knappe Stunde. Doch schon der Hausberg von Zell am See, die Schmittenhöhe, erreicht mit ihren fast 2.000 Metern bereits eine stolze Höhe. Etwas überragt wird er von seinem Vis-à-vis-Nachbarn Hundstein, dem Hausberg von Thumersbach.

In den schönen Gassen der Zeller Altstadt, die direkt am See liegt, genießen Besucher einen abwechslungsreichen Mix aus Shopping-Erlebnis und kulinarischen Hochgenüssen. Auch Nachtschwärmer kommen hier auf ihre Kosten: Egal ob beim Après-Ski oder beim ausgelassenen Hüttenabend, Gründe zum Feiern gibt es schließlich immer. Und ein dichtes Eventprogramm sorgt dafür, dass hier nie Langeweile aufkommt.


  • Zell am See punktet durch attraktive Lage und gute Verkehrsanbindung
  • Flanieren, Kulinarik und Unterhaltung in der Altstadt am See
  • dichtes ganzjähriges Eventprogramm


Zell am See bei Nacht: Ski- und See-Shows


Viele Veranstaltungen sind kostenlos, so auch die beliebten und regelmäßigen Ski-Shows in Zell am See und Kaprun, die mit einem spannenden Mix aus Sport, Akrobatik und Effekten das Publikum begeistern. Von Anfang Jänner bis Ende Februar findet die„Snow Night" in Zell am See jeden Mittwoch, die „Night Show" in Kaprun jeden Montag statt.

Gleich dreimal wöchentlich von Mai bis Oktober verwandelt sich der Zeller See in der Nacht zu einer Harmonie aus Wasserfontänen, Licht und Musik. Die Seezauber-Shows stehen unter verschiedenen Themen und sind ein wahrer Augen- und Ohrenschmaus. Dieses Fest für die Sinne genießt man ebenfalls bei freiem Eintritt.


  • Ski-Shows in Zell am See und in Kaprun begeistern Publikum von Jänner bis Februar
  • Seezauber-Shows dienstags, donnerstags und sonntags von Mai bis Oktober

Fotoquelle: Zell am See-Kaprun Tourismus GmbH


Sportlich durchs ganze Jahr

Das Jahr beginnt sportgeladenen und spannend mit Großevents wie der „Winter Spartan Race", bei der sich die härtesten HindernisläuferInnen messen. In den verschiedenen Disziplinen können eingefleischte Sportskanonen beweisen, dass sie das Zeug zum Spartaner haben. Rutschiger Untergrund, Kletterpassagen sowie natürliche und künstliche Hindernisse verlangen den Teilnehmern alles ab.

Gefolgt wird das Event von der GP ICE Race, der Neuauflage des historischen Eisrennens. Zwei Tage lang steht Zell am See ganz im Zeichen des Motorsports: Profifahrer, Teams und Amateure konkurrieren unter den schwierigen Bedingungen auf Eis und Schnee.

Trailrunner und Bergläufer kommen Ende Juli so richtig auf ihre Kosten, denn der Ultra Trailrunning Marathon rund um den Glockner ist wohl nur schwer zu toppen: Vorbei an 300 Dreitausendern, 14 Gletschern und eintauchen in die faszinierenden Landschaft des Nationalsparks Hohe Tauern. Zum 110 Kilometer langen Großglockner Ultra-Trail drängen begeisterte Läufer aus der ganzen Welt, denn er gilt als eines der besten Trailrunning-Events.

Anfang September regiert in Zell am See der IRONMAN-Triathlon. Die etwa 90 Kilometer lange Radstrecke zählt zu den beliebtesten der Welt. Grandiose Ausblicke auf die Hohen Tauern und den Zeller See erwarten die internationalen TeilnehmerInnen.

Ein Event der besonderen Art ist das Line Dance Alpfestival im Juni: 2019 findet auf der Staumauer Mooserboden in mehr als 2.000 Metern Höhe der Weltrekordversuch „Line Dance on the Wall" statt.


  • Nur die Harten kommen durch: Winter Spartan Race und GP Ice Race
  • 110 Kilometer Ultra Trailrunning Maraton rund um den Großglockner im Sommer
  • IRONMAN-Triathlon mit einer der schönsten Radstrecken im September
  • lustiger Weltrekordversuch beim Line Dance Alpfestival im Juni 2019


Bequem nach Zell und mit Porsche auf den Berg


Zell am See ist auch mit der Eisenbahn gut zu erreichen, und von der Stadt auf die Schmittenhöhe gelangt man bequem und in nur wenigen Minuten mit den Seilbahnen. Die modernen Gondeln im Porsche-Design springen dabei sofort ins Auge. Porsche ist auch der Hauptaktionär der Schmittenhöhenbahn AG. Die Gipfelstation beherbergt eine interessante Ausstellung zur 90jährigen Geschichte der Schmittenhöhebahnen.

Im Winter lockt die „Schmitten" mit einem dichten Netz aus Seilbahnen und Liftanlagen und einer großen Auswahl an Skipisten aller Schwierigkeitsgrade. Für Begeisterung bei Freeskiernund Boardern sorgt der Snowpark mit 12 Obstacles. Ein echtes Highlight für Skifahrer ist die Funslope XXL, die mit ihren 1.300 Metern eine der längsten der Welt ist und jede Menge Spaß und Abwechslung garantiert. Und weil bekanntlich frische Luft hungrig macht, warten viele urige Hütten mit regionalen Schmankerln auf. Den fantastischen Ausblick gibt´s gratis dazu.

Doch auch im Sommer ist die Schmittenhöhe ein beliebtes Ausflugsziel bei Alt & Jung: Frischluftfans genießen im Wanderparadies einen abwechslungsreichen Mix aus Spazier- und Höhenwegen und geführten Themenwanderungen. Kindern vergnügen sich auf den Schmidolin-Abenteuerspielplätzen. Ergänzt wird das Angebot durch Jodel- und Yoga-Workshops. Zurück mit dem Paraglider? Kein Problem, denn die Schmittenhöhe ist ein idealer Startplatz für Gleitschirmflüge.


  • Starkes Team: Schmittenhöhe & Porsche
  • beste Infrastruktur und Wintersport in allen Facetten auf der „Schmitten"
  • abwechslungsreiches Wanderparadies im Sommer


Fotoquelle: Zell am See-Kaprun Tourismus GmbH


Kitzsteinhorn – „Top of Salzburg"


Salzburgs einziger Dreitausender, das Kitzsteinhorn, ist von Oktober bis in den Frühsommer ein beliebtes Gletscherskigebiet. Eine Bergfahrt mit den modernsten Bergbahnen lohnt sich jedoch das ganze Jahr über:

Die Gipfelwelt 3000 mit der Panoramaplattform „Top of Salzburg" auf mehr als 3.000 Metern Höhe ist Salzburgs höchstes Ausflugsziel und bietet einen großartigen Ausblick auf die vergletscherten Berggipfel des Nationalparks Hohe Tauern und den Großglockner.

Und wer sich bei sommerlicher Hitze nach einer Rodelpartie oder Schneeballschlacht sehnt, kennt vielleicht die Ice Arena am Gletscher des Kitzsteinhorns noch nicht: Das sommerliche Schneevergnügen ist besonders bei Familien sehr beliebt.

Kurz vor der Fertigstellung ist die K-ONNECTION, eine Seilbahnverbindung mit dem Familienberg Maiskogel und somit zweiter Zugang zum Kitzsteinhorn. Somit gelangt man ab Dezember 2019 nun auch direkt vom Ortzentrum Kaprun über den Maiskogel auf das Kitzsteinhorn.


  • „Top of Salzburg" überrascht mit grandiosem Panorama
  • Gletscher macht´s möglich: Schneevergnügen auch im Sommer auf dem Kitzsteinhorn
  • K-ONNECTION wird bald schon Kaprun und Maiskogel mit dem Kitzsteinhorn verbinden


Leider nicht ganz billig: Urlaub in der Region Zell am See-Kaprun 


Attraktive Lage und abwechslungsreiches Programm sorgen in der Region Zell am See ganzjährig für gute Auslastung der Hotels und Pensionen. Wenn Dir ein Zimmer zu wenig Platz bietet, findest Du mit etwas Glück auch ein ansprechendes Chalet, allerdings meist in einiger Entfernung vom Zentrum. Die Urlaubswoche im Chalet kostet durchschnittlich stolze 3.000 bis 4.500 Euro, doch manche Chalets bieten Platz für viele Gäste und eignen sich deshalb gut für Kleingruppen, wie beispielsweise zwei befreundete Familien, die gemeinsam Urlaub machen wollen.

Wenn Du mehr Platz haben, aber wenig ausgeben willst, ist Homeexchange eine willkommene Alternative. Während Du Dir mit Deiner Familie einen fantastischen Winterurlaub in Zell am See verbringst, freut sich wahrscheinlich Dein Tauschpartner über Sightseeing und Kulturgenüsse in der Großstadt. Abwechslung muss schließlich sein, auch wenn man selbst im vielleicht schönstenStückchen Österreichs zuhause ist.

Eure Urlaubskasse freut sich ebenfalls über Haustausch, denn Homeexchange ist- abgesehen von einer kleinen Servicegebühr für die Vermittlung – kostenlos. Mit dem gesparten Geld kannst Du in Zell am See öfter mal ein feines Restaurant besuchen, einen Rundflug um den Großglockner buchen oder Dein Spielglück im Casino Zell am See versuchen.


  • Hotels und Chalets in der Region Zell am See durch hohe Nachfrage teuer
  • Homeexchange bietet fast zum Nulltarif mehr Platz und Privatsphäre
  • durch Haustausch bleibt deutlich mehr Geld in der Urlaubskasse


Fotoquelle: Zell am See-Kaprun Tourismus GmbH


Viel unkomplizierter: Den Zweitwohnsitz tauschen

Du fragst Dich jetzt vielleicht, ob Du Deine Haustauschferien überhaupt genießen könntest, wenn Du gleichzeitig Angst haben musst, dass Dein Tauschpartner vielleicht gerade in Deinen persönlichen Sachen wühlt. Im Grunde kann man zwar davon ausgehen, dass jeder Haustauschpartner das Zuhause des jeweils anderen respektvoll behandelt, aber ein mulmiges Gefühl bleibt vielleicht doch zurück. Persönliche Dinge und Wertsachen wegzuräumen ist immer empfehlenswert, leider aber auch mit relativ großem Zeitaufwand verbunden.

Sehr viel einfacher ist es dagegen, beim Homeexchange seinen Zweitwohnsitz zu tauschen. Das löst nicht nur das Problem mit den persönlichen Sachen, sondern auch das Problem der pünktlichen Ab- und anreise beider Tauschpartner, das schnell zur logistischen Meisterleistung werden kann.

Noch unkomplizierter wird die Sache, wenn auch Dein Tauschpartner beim Homeexchange einen Zweitwohnsitz zur Verfügung stellen kann.

Mit Homeexchange gelingt es Euch beiden, mehr aus Euren Ferienimmobilien zu machen. Denn Ihr könnt Euch laufend „woandershin tauschen", ohne für ein Hotel zahlen zu müssen. Sei ehrlich: Wie oft würdest Du dann pro Jahr verreisen wollen? ;-)


  • Hauptwohnsitz tauschen bedeutet, Fremden seine persönlichen Sachen anzuvertrauen
  • viel unkomplizierter und sicherer: Zweitwohnsitz tauschen
  • Urlaub machen so oft wie möglich: kein Problem mit Homeexchange


Klassisch flexibel: Haustausch mit „Classic Swap" oder „Flex Swap" 


reposée hat zwei innovative Modelle zum Haustausch entwickelt:

Wenn Du nicht nur an ein paar Tagen in Zell am See interessiert bist, sondern gerne eine ganze Saison von 2 bis 12 Monaten Zugriff auf das Ferienhaus oder die Ferienwohnung hättest, ist der „Classic Swap" die richtige Wahl. In dieser Zeit kannst Du beliebig oft Deine Auszeit in Zell am See genießen. Dank guter Verkehrsanbindung und zentraler Lage ist Zell am See aus ganz Österreich sowie aus Bayern und Südtirol schnell erreichbar.Auch Dein Tauschpartner kann während des „Classic Swap" den Haustausch in Deiner Freizeitimmobilie genießen so oft er will.

Der „Flex Swap" von reposée ist das Gegenstück zu Homeexchange über eine ganze Saison. Es kann ja sein, dass Du Deine Freizeitimmobilie immer wieder mal selbst nutzen möchtest. Ein Haustausch über mehrere Monate würde Dich in diesem Fall blockieren. Die kürzeren Tauschintervalle des „Flex Swap" schränken Dich weniger ein. Du tauscht mit Deinem Tauschpartner wochen- oder monatsweise. Im Grunde ist jede beliebige Aufteilung möglich: Du organisierst mit Deinem Tauschpartner die Tauschintervalle ganz individuell, und jeder von Euch beiden verbringt dadurch in Summe die Hälfte der Zeit auch in der eigenen Freizeitimmobile. So muss keiner auf Badespaß im Sommer oder Skigaudi im Winter verzichten.

Die Idee gefällt Dir, aber Du hast kein Haus für Homeexchange? Kein Problem, denn Du kannst natürlich jeden beliebigen Zweitwohnsitz tauschen!


  • „Classic Swap": Haus -oder Wohnungstausch für ein ganze Saison (2 bis 12 Monate)
  • „Flex Swap": weniger Einschränkungen durch kürzere und flexiblere Tauschintervalle
  • Haustausch erfordert kein eigenes Haus, jeder beliebige Zweitwohnsitz ist tauschbar

Zell am See mit reposée: So einfach geht´s


Alles beginnt mit Deiner kostenlosen Registrierung bei reposée. In den persönlichen Einstellungen legst Du auch fest, dass Du an Haustausch interessiert bist. Nun kannst Du entweder selbst nach einem attraktiven Tauschobjekt Ausschau halten oder Dich finden lassen. 

In beiden Fällen bleibst Du - so wie auch Dein potentieller Tauschpartner – vorerst anonym. Die kleine Vermittlungsgebühr wird erst fällig, wenn Ihr beide Euren „Classic Swap" oder „Flex Swap" bestätigt habt. Die Buchung inkludiert auch einen Versicherungsschutz.


  • Registrieren, Suchprofil erstellen und Tauschpartner finden ist auf reposée kostenlos
  • kleine Servicegebühr inklusive Versicherungsschutz wird erst bei Abschluss fällig


Kein Haus? - Sharen statt Tauschen!


Homeexchange findest Du super, aber Du besitzt keinen Zweitwohnsitz für den Tausch? Das ist nicht weiter schlimm, denn auf reposée kannst Du Freizeitimmobilien mit deren Besitzern auch einfach teilen. Nicht zur selben Zeit, sondern abwechselnd wie beim Homeexchange. Diese „Shares" sind zwar nicht kostenlos wie Homeexchange, aber dennoch sehr viel günstiger (und privater) als Airbnb oder ein Hotelaufenthalt. In der Rubrik „Teilen" findest Du genauere Infos dazu.

Eine weitere Option wäre noch die Miete: das Haus "gehört" dann ganz alleine Dir. Mehr Infos erhälst Du unter "Mieten"


Fotoquelle: Zell am See-Kaprun Tourismus GmbH
Besuche uns auf der Ferienmesse Wien 2019
Haustauschferien in der Region Kitzbühel
 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Gäste
Samstag, 25. Mai 2019

Mehr Beiträge

26 November 2018
Haustauschferien kann eine tolle Alternative sein. Besonders, wen...
17 Oktober 2018
Chalets sind die traditionellen Holzhäuser der Alpen mit i...
05 Oktober 2018
​Eine Almhütte mieten kann für alle zu einem unvergesslichen Erle...
03 September 2018
Im Vorjahr hat reposée eine große Studie im deutschsprachige...
15 August 2018
Zubereitungszeit: ca. 10 Minuten, Grillzeit: 10 MinutenHilfsmitte...
01 August 2018
Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten, Grillzeit: ca. 45 MinutenG...

Suche

INFOS

MEHR

ÜBER REPOSÉE

Wirtschaftsagentur LogoGefördert durch die Wirtschaftsagentur Wien. 
Ein Fonds der Stadt Wien.

ffgDieses Projekt wurde durch den Bund und die FFG
im Rahmen des Programms AT:net gefördert.

Verbinde dich mit uns
© 2019 reposée GmbH

Nette Mieter!

Auf reposée kannst Du 
nach Mietern suchen:

KOSTENLOS 
REGISTRIEREN

Immo in 3 min registrieren, 
sofort nette Mieter finden.

Nette Mieter finden