1 Minute Lesezeit (278 Wörter)

Gaumenkick: Spanferkel in Würzsauce vom Rost

20180516_Spanferkel_1920x1080-min


Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten, Grillzeit: ca. 60 - 90 Minuten

Grilltemperatur: 180°C, Kerntemperatur Fleisch: 77°C


Spanferkel – der Stargast bei jeder Feier und das große Highlight jeder Grillerei. Die Almhütte oder das Wochenendhaus sind die ideale Location für ein neues Geschmackserlebnis. Sojasauce eignet sich dabei nicht nur hervorragend für asiatische Gerichte, sondern sorgt auch bei diesem Grillrezept für köstliche Furore.

Petersilie, Chilischoten, Blütenhonig und Perlzwiebeln sowie weitere verführerische Zutaten verwandeln das Spanferkel in eine kulinarische Gaumenfreude für Jedermann. Mit diesem Rezept können vier Personen genussvoll schlemmen.


​Zubereitung


Zutaten 

  • 800 g Spanferkel aus der Keule
  • 50 g Petersilie (Blätter abgezupft)
  • 50 g Blütenhonig
  • 10 ml Sojasauce
  • 100 g Petersilienwurzel
  • 80 g Perlzwiebeln
  • 50 ml Olivenöl
  • 50 g Staudensellerie
  • 100 g Karotten


"Der Gaumenkick" - die Sauce:

  • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • Meersalz
  • frische rote Chilischote
  • Saft von 1 Limette
  • Grobes Meersalz
  • Knoblauchzehe, geschält
  • Olivenöl



Zubereitung 

Das Fleisch 15 Minuten in kräftig gesalzenem Wasser bei mittlerer Hitze auf dem Herd vorgaren. Herausnehmen, abtropfen lassen und in die Schwarte Rauten schneiden.

Für die Würzsauce die Chilischote fein würfeln. Die Knoblauchzehe fein hacken, die Petersilienblätter in Streifen schneiden. Chili und Knoblauch mit der Sojasauce, dem Limettensaft und dem Blütenhonig vermischen. Das Olivenöl unterrühren, salzen, pfeffern und die in Streifen geschnittene Petersilie untermengen.

Eine Zwei-Zonen-Glut für mittlere Hitze vorbereiten.

Das Fleisch mit der Würzsauce überziehen, den Rest zum Bestreichen beiseitestellen. Perlzwiebeln schälen. Staudensellerie, Möhren und Petersilienwurzel schälen und in 2 × 2 cm große Stücke schneiden. Öl in die Auflaufform geben und das Gemüse einfüllen, dann das vorbereitete Fleisch darauflegen. Die Auflaufform auf den Rost stellen und das Fleisch 1,5 –2 Stunden bei indirekter mittlerer Hitze (achten Sie auf eine konstante Temperatur von 180 °C) und geschlossenem Deckel garen, dabei mehrfach mit der restlichen Würzsauce bepinseln, bis das Fleisch eine Kerntemperatur von 77 °C erreicht hat


Teuflisch gut: Seeteufel im Wood Wrap
Meeres Delikatesse: Jakobsmuscheln auf gegrilltem ...
 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Gäste
Samstag, 25. Mai 2019

Mehr Beiträge

26 November 2018
Haustauschferien kann eine tolle Alternative sein. Besonders, wen...
17 Oktober 2018
Chalets sind die traditionellen Holzhäuser der Alpen mit i...
05 Oktober 2018
​Eine Almhütte mieten kann für alle zu einem unvergesslichen Erle...
03 September 2018
Im Vorjahr hat reposée eine große Studie im deutschsprachige...
15 August 2018
Zubereitungszeit: ca. 10 Minuten, Grillzeit: 10 MinutenHilfsmitte...
01 August 2018
Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten, Grillzeit: ca. 45 MinutenG...

Suche

INFOS

MEHR

ÜBER REPOSÉE

Wirtschaftsagentur LogoGefördert durch die Wirtschaftsagentur Wien. 
Ein Fonds der Stadt Wien.

ffgDieses Projekt wurde durch den Bund und die FFG
im Rahmen des Programms AT:net gefördert.

Verbinde dich mit uns
© 2019 reposée GmbH

Nette Mieter!

Auf reposée kannst Du 
nach Mietern suchen:

KOSTENLOS 
REGISTRIEREN

Immo in 3 min registrieren, 
sofort nette Mieter finden.

Nette Mieter finden